Familien­zentrum

Centre familial

Das Familienzentrum im Deutsch-Französischen Kindergarten bietet Unterstützung in folgenden Bereichen:

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Conciliation de la vie professionnelle et familiale

  • Betreuung von Kindern im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren
  • Öffnungszeiten von 07:30 h bis 17:00 h
  • Tägliche Frischküche
  • Babysittervermittlung
  • Familienbildung und Erziehungspartnerschaft

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Sprache und Integration

Éducation familiale et coopération éducative

  • Eltern-Kind-Gruppe für zweijährige und ihre Eltern  „Mum, Dad and me“, 1x wöchentlich, französisch
  • Französischkurs für Grundschulkinder, im Anschluss an den Besuch des dt.-frz. Kindergartens oder mit Vorkenntnissen
  • Französichkurs für Eltern (Anfänger u. Fortgeschrittene)
  • drei altersspezifische Französischkurse, integriert ins Vormittagsprogramm
  • Förderkurs: Deutsche Sprache
  • Gesangsunterricht, Minichor: 1 x pro Woche

Erziehung und Familie

Éducation et famille

  • themenspezifische Elternveranstaltungen 
  • Kurse zur Stärkung der Erziehungskompetenz
  • Medienpädagogische Veranstaltungen (z. B. Vorlesetag, Teilnahme Erzählfestival)
  • interkulturell ausgerichtete Veranstaltungen (Impressionen)
  • Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien
  • Logopädieangebot
  • Informationen über Therapiemöglichkeiten (Ärzte, Logopäden, Ergotherapeuten u. a.)
  • Vermittlung an fachliche Beratungsstellen (Schuldnerberatung, Lebensberatung u. a.)
  • Vermittlung von Tagespflege
  • Zusammenarbeit von Tageseltern und Familienzentrum
  • Informationen zur Ausbildung von Tagespflegepersonen

Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien

Conseil et soutien aux familles et enfants

  • offene Erziehungsberatung (Sprechstunde)
  • Erziehungs- und Familienberatung
  • Logopädieangebot
  • Informationen über Therapiemöglichkeiten (Ärzte, Logopäden, Ergotherapeuten u. a.)
  • Vermittlung an fachliche Beratungsstellen (Schuldnerberatung, Lebensberatung u. a.)
  • Vermittlung von Tagespflege:
  • Kontakte zu Tageseltern im Stadtteil
  • Vermittlung von Tageseltern
  • Zusammenarbeit von Tageseltern und Familienzentrum
  • Informationen zur Ausbildung von Tagespflegepersonen